Hurra der Frühling ist da!!

Rechtzeitig zur Marillenblüte war es so weit. Nach langem Warten konnten wir heute unsere Bienenvölker durchsehen.

Wir waren begeistert, alle sind gut durch den Winter gekommen und sind dank des frühen Frühlings auch sehr stark.


Was ist zu tun?

Wir entfernten altes Wabenmaterial aus den Bienenstöcken, gaben Drohnenrähmchen zu und manche besonders starken Bienenvölker bekamen auch schon die ersten Honigräume aufgesetzt. Aktuell blüht die Kirsche und vereinzelt beginnen die ersten Apfelblüten sich zu öffnen!


Neue Verkaufsstellen!

Ab sofort gibt es unseren Honig im Loibnerhof zu kaufen und am regionalen Frühstücksbuffet im Hotel Sänger Blondel ist ebenfalls unser Honig zu finden.


mehr lesen

Frühlingsfest im Schloss Walperdorf

Am 19. und 20. März findet im Schloss Walpersdorf das traditionelle Frühlingsfest mit Osterschmankerlmarkt statt. Wir werden an diesen zwei Tagen  von jeweils 10 - 17 Uhr unsere Produkte anbieten. Wir freuen uns schon darauf und hoffen auf zahlreichen Besuch.

 

Hier geht es zum Programm:

Download
Frühlingsfest
Programm Frühlingsfest.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB

Honigernte und Varroabehandlung

Für dieses Jahr sind wir fertig mit der Honigernte. Letzten Samstag haben wir unseren Blütenhonig geschleudert. Wir sind mit dem heurigem Jahr zufrieden. Die Erntemenge ist in Ordnung, die Qualität sehr gut, nur Waldhonig war keiner zu ernten.

 

Jetzt ist die Zeit, um unsere Völker für den Winter vorzubereiten. Der wichtigste Schritt ist die Behandlung gegen die Varroa Milbe, da unsere Bienen nicht überleben würden, wenn wir nichts gegen diesen Parasiten tun würden. Als Bio Imker verwenden wir keine Medikamente sondern organische Säuren, womit wir ein rückstandfreies Produkt gewährleisten! Aktuell kommt eine 85%ige Ameisensäure zum Einsatz. Diese wird im Bienenvolk verdunstet und tötet die Varroa Milbe. Wir kontrollieren nun laufend den Abfall der Milbe.

 

Danach werden unsere Bienen noch mittel Zuckerwasser (wir verwenden dafür nur österreichischen Bio Rübenzucker) aufgefüttert, damit sie nicht verhungern.

Bio Sommerblütenhonig und Wabenhygiene

Das Bienenjahr neigt sich dem Ende zu und wir haben in den letzten Tagen begonnen unsere Bienenvölker abzuschleudern. Unsere Bienen waren wieder einmal sehr fleißig und wir ernten aktuell unseren Sommerblütenhonig. Dieser Honig hat einen hohen Sonnenblumenanteil und einen fruchtig aromatischen Geschmack. In den nächsten Tagen wird er in unsere Rührmaschine kommen, dann erhält er seine goldgelbe Farbe und seine cremige Konsistenz.

 

Nachdem wir den Honig geerntet haben, kommen wir zur Wabenhygiene. Wir nehmen die alten, starkt bebrüteten Waben heraus und schmelzen diese ein. Dadurch bleiben unsere Bienen gesund und wir erhalten tolles Kerzenwachs!

 

Danach füttern wir die Bienenvölker auf und führen die Varroabehandlung durch.

Bienen umstellen

Heute in der Früh war es so weit, unsere Bienen wurden auf unseren neuen Standplatz geführt. Es war für uns ein riesiger Aufwand: Standbesichtigung, Standbauen, Bienen transportfertig machen und dann noch der Transport in den Morgenstunden.

Warum wir das machen? Wir haben einen BIO Landwirt kennen gelernt und nach kurzem Gerede durften wir uns ein paar Plätze anschauen. Wir entschieden uns für einen Waldrand- Wiesenplatz in der Hoffnung noch guten Blütenhonig zu gewinnen. Was uns aber beinahe noch wichtiger wäre: dass unsere Bienen dunklen Waldhonig eintragen!