Honigernte und Varroabehandlung

Für dieses Jahr sind wir fertig mit der Honigernte. Letzten Samstag haben wir unseren Blütenhonig geschleudert. Wir sind mit dem heurigem Jahr zufrieden. Die Erntemenge ist in Ordnung, die Qualität sehr gut, nur Waldhonig war keiner zu ernten.

 

Jetzt ist die Zeit, um unsere Völker für den Winter vorzubereiten. Der wichtigste Schritt ist die Behandlung gegen die Varroa Milbe, da unsere Bienen nicht überleben würden, wenn wir nichts gegen diesen Parasiten tun würden. Als Bio Imker verwenden wir keine Medikamente sondern organische Säuren, womit wir ein rückstandfreies Produkt gewährleisten! Aktuell kommt eine 85%ige Ameisensäure zum Einsatz. Diese wird im Bienenvolk verdunstet und tötet die Varroa Milbe. Wir kontrollieren nun laufend den Abfall der Milbe.

 

Danach werden unsere Bienen noch mittel Zuckerwasser (wir verwenden dafür nur österreichischen Bio Rübenzucker) aufgefüttert, damit sie nicht verhungern.